Spenden für Daheim in Vorchdorf

Wer „Daheim in Vorchdorf“ und die Asylwerber finanziell unterstützen möchte hat die Möglichkeit etwas zu spenden. Es wurde ein Konto eingerichtet. Das Geld wird von der Gruppe (siehe „Kontakt“) verwaltet und gezielt eingesetzt, um die Asylwerber in Vorchdorfer zu unterstützen.

Konto für die Unterstützung der Asylwerber in Vorchdorf: 
Bank: Raiba Salzkammergut Nord
IBAN-Nummer: AT13 3451 0000 0769 6859

Vielen Dank für jede Unterstützung!!!

Verwendung der Mittel

pencil-152713_1280

Die „Daheim in Vorchdorf“ – Unterstützungsplattform gibt es jetzt schon 1 Jahr. Mit großem Einsatz helfen viele Personen mit, um den geflüchteten Menschen ein gutes Ankommen und Sein in Vorchdorf während ihrer Zeit des Asylverfahrens zu ermöglichen. Dabei fallen natürlich auch immer wieder Kosten an.
Wir bedanken uns bei allen UnterstützerInnen – Vereinen, Betrieben und Privatpersonen – für Ihre finanziellen Spenden für die Vorchdorfer AsylwerberInnen!!
Die Mittel wurden bisher vor allem verwendet für: Deutschkurs-Materialien, Sprachprüfungskosten, Unterstützung bei Fahrtkosten z. Bsp.  für Infotermine vom Bildungszentrum Salzkammergut u.a., Altersfeststellungskosten,  Unterstützung bei Ausflugskosten mit der Plattform, Windeln und Waschmittel – Unterstützung, Beitrag f. d. Teilnahme von Kindern an Schulausflügen, Internet-Supply, …

Begegnungsfest

_img_0048-1-kopie _img_0012-1-kopie _img_0005-kopie _img_0004-1-kopie

Interkultureller Genuss beim Begegnungsfest der Plattform „Daheim in Vorchdorf“

Mehr als 150 Personen – Vorchdorfer BürgerInnen und schutzsuchende Menschen aus mehreren Ländern feierten am 25.10. 2016 im Vorchdorfer Pfarrsaal gemeinsam das einjährige Bestehen der vereinsübergreifenden Unterstützungsplattform „Daheim in Vorchdorf“.

Das Fest wurde gemeinsam mit den in Vorchdorf untergebrachten Flüchtlingen gestaltet, organisiert und durchgeführt. Am Anfang standen viersprachige Begrüßungsworte und Informationen zur Plattform. Es folgte in bemerkenswertem Deutsch Ansprachen von vier Asylwerbern, in denen sie sich vor allem für die herzliche Aufnahme in Vorchdorf durch die etwa 50 ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen bedankten und zum Teil auch Gründe für ihre Flucht anklingen ließen. Der Rest des Abends wurde in ausgelassener Feierstimmung verbracht, die durch einen Tanz mit Julia Eichhorn und einem von Sigi Sebestyen geleiteten dreistimmigen Kanon aller BesucherInnen initiiert wurde. An den Tischen wurden gemeinsam mit den neuen Mitbewohnern verschiedene Spiele wie „Tischkegeln“ oder „Vier gewinnt“ gespielt. Ein weiterer Anziehungspunkt, vor allem für die Jugendlichen und Kinder, waren der Nagelstock und weitere Geschicklichkeitsspiele. Besonders bemerkbar genossen wurde die interkulturelle Vielfalt jedoch beim Buffet, zu dem aus den verschiedenen Ländern Leckereien beigesteuert wurde und auf der Tanzfläche, wo man sich gegenseitig traditionelle Tänze aus Syrien, Österreich, Afghanistan und Afrika zeigte und miteinander tanzte. Dazwischen gab es auch spontane Gesangs- und Tanzdarbietungen der schutzsuchenden Menschen die mit Interesse und Applaus verfolgt wurden.

Der Wunsch des Abends, sich beim Begegnungsfest besser kennen zu lernen und wirklich miteinander und nicht nur nebeneinander zu feiern, ging absolut in Erfüllung!

Mitmachen und Anfrage

Wer bei „Daheim in Vorchdorf“ mitmachen möchte, ist herzlich willkommen und kann sich gern unter daheiminvorchdorf@gmx.at bei den Koordinatoren Uli Ellinger und Michael Grabner melden. Gesucht wird aktuell ganz dringend ein neues beheiztes und möglichst kostenfreies Sachspendenlager (mind. 50m²) im Zentrum von Vorchdorf.

 

Ausstellung „Bilder von Freunden“

Bilder von Freunden

Dank der Initiative von Barbara Grabner gelang es eine Ausstellung von und für die geflohenen Menschen in Vorchdorf zu gestalten.

Die Ausstellungseröffnung am 13. Oktober war ein voller Erfolg. Die neuen VorchdorferInnen brachten Kostproben aus ihren Herkunftsländern mit und die Fa. Pöll steuerte hiesige Köstlichkeiten bei. Perfekt umrahmt wurden die Veranstaltung durch die musikalischen Beiträge der Neuen Mittelschule Vorchdorf. Unter den etwa 60 Gästen waren erste Freundschaften bereits gut spürbar.

In der Sparkasse waren Zeichnungen von Ali Reza (Kohlezeichnungen mit Farbe) und Bilder der geflohenen Kinder (mit Acrylfarben/Sandgemisch) zu sehen.

AEC Ausflug

ausflug_aec
Am 3. Jänner besuchten über 50 Personen von „Daheim in Vorchdorf“ das Ars Electronica Center.

Ein riesengroßes Dankeschön an Geri Aigner für die gelungene Hin- und Rückfahrt nach Linz und natürlich auch ans AEC für den gratis Eintritt und die kostenlosen Führungen in Arabisch/Deutsch bzw. Farsi/Deutsch.